bg01

Angebote & Preise gültig bis 30. September 2017   +++   im September ohne Versandkosten

Autor der Astrologie-Ausbildungen

Peter-Facebook
Peter-Johannes Hensel  
www.astropolarity.de

Seit 1981

AstroPolarity Ausbildungs & Beratungscentrum in Berlin

Ich danke

tausenden von Schülern, Klienten, Zuhörern, Zuschauern, Kunden und Freunden für das mir geschenkte Vertrauen. Ich bin voller Dankbarkeit, Freude und Stolz und werde auch in Zukunft meiner Bestimmung folgen.

Peter-Johannes Hensel

Credo:

Wenn man mit einem Menschen spricht der Rat sucht, sei man wie ein weißes, leeres Blatt Papier, auf das vom Anderen - was auch immer - geschrieben werden kann. Man sei wie ein aufgespanntes Segel, das den Wind des Anderen - woher auch immer er weht - ruhig wartend empfängt. Dann ist man frei - in seiner Arbeit und für den Anderen. Nur so finden Wahrheit und Wirklichkeit ihren Platz - in einem selbst und im Anderen. Was sollte man selbst, was sollte der Andere mehr wollen?

Astrologie ist es wert, gewürdigt zu werden als ein einmaliges Instrument tiefster menschlicher Erkenntnis. Leider können die herkömmlichen astrologischen Formen und Methoden der Gegenwart dieser damit verbundenen Aufgabe nicht gerecht werden, denn sie bleiben - sehr wohlwollend ausgedrückt - weit zurück hinter dem, was heute astrologisch eigentlich möglich ist. Der Teil der sich offiziell gebenden Gegenwartsastrologie ist oft schlicht ein sich selbst künstlich hochgepeppelt habender Ramschladen mit zum Teil abergläubischen Verkaufsschlagern, dem eigentlich die Lizenz entzogen gehört und den Menschen, die wirklich in Not sind, besser nicht betreten sollten.

Die APL ... die AstroPolarity-Lehre ... ist anders, ganz anders! Sie ist Astrologie in einzigartiger Gestalt und bietet Ihnen ein Erkenntnispotential, das Sie anderswo vergeblich suchen


Vita:

  • Vor meiner Mutter und vor meinem Vater verneige ich mich in tiefer Dankbarkeit für das, was sie mir waren, sind und bleiben werden ...
  • Ich lebe Astrologie als Berufung im Sinne: “Einem frühen Ruf folgend”. Meine Arbeit empfinde ich als das sichere Geleit in den Sturmlandschaften des Menschlichen - mich nährend, lehrend und bescheiden machend. Die Form, in der ich Astrologie lebe, lehre und in die Beratungen einfließen lasse, bewahrt immer den Blick auf das Wesentliche. Und das Lebenswichtige ist letztlich immer einfacher Natur.
  • Ab 1972 Beschäftigung mit fernöstlicher und abendländischer Astrologie, Tiefenpsychologie (vornehmlich zunächst nach C.G. Jung und Wilhelm Reich) und dazugehörigen Therapieformen, Yoga, abendländischer, ägyptischer und fernöstlicher Philosophie, insbesondere den verschiedenen Formen des Zen-Buddhismus und Taoismus, sowie Kampfkunst (Wing Tsun). Seit 1977 bin ich als Berufsastrologe tätig.
  • Ich habe sehr früh begonnen, mich von den herrschenden Ansichten und Lehrmeinungen der damals sogenannte klassischen wie auch sogenannte psychologischen Astrologie zu entfernen, da mich deren Aussagetiefe, die angewandten Methoden der Deutung und Prognostik und die daraus möglichen Ergebnisse in keiner Weise zufrieden stellen konnten. So habe ich sehr früh begonnen, astrologisch selbst zu denken und zu fühlen, zu sehen und zu hören. Dies ist hier in verschiedenen Aufsätzen, die über die Jahrzehnte entstanden sind, in komprimierter Form nachlesbar - siehe unter “lesenfühlen”. Meine bekannt kritische und begründbare Haltung gegenüber den verschiedensten Formen herkömmlicher Gegenwartsastrologie ist geblieben, denn Astrologie kann heute erheblich mehr leisten, als was ihr normalerweise durch ihre öffentlichen Vertreter abgerungen wird. Es gilt nach wie vor, das aussage- und entwicklungsbeschränkende Diktat der selbst ernannten “offiziellen Astrologie” aufzuzeigen und im Sinne des Besseren hinter sich zu lassen!
  • 1981 Gründung des AstroPolarity Ausbildungs & Beratungscentrums in Berlin. Dort bin ich seither als Ausbildungsleiter (über 4.000 Schüler, ca. 40.000 Stunden Unterrichtserfahrung) und Berater (über 10.000 Klienten) tätig.
  • >Als Essenz aus nunmehr über 4 Jahrzehnten astrologischer Erfahrung entwarf ich beziehungsweise formte sich mit den Jahren die AstroPolarity-Lehre (APL), die heute in einzigartiger Form eine hoch entwickelte und eigenständige Kraft innerhalb der vielfältigen astrologischen Schulrichtungen darstellt. Sie basiert unter anderem auf einem sowohl tiefenpsychologischen, systemischen, astromedizinischen und spirituell ausgerichteten Grundansatz und verfügt gegenüber herkömmlicher astrologischer Methodik (siehe entsprechende Unterschiede zu APL hier) neben zahlreichen Alleinstellungsmerkmalen vor allem über äußerst effektive Deutungs- und Prognoseverfahren. Eine ihrer wichtigsten, zentralen Kernkompetenzen ist die “Kreative Reduktion”.
  • 1987 astromedizinische Buchveröffentlichung: “Zuordnungen und Symptombilder in der Medizinischen Astrologie”, 5. Neuauflage 2015.
  • 1995 Gründung der Sektion Fernschule und Etablierung des APL-Fernstudiums innerhalb des AstroPolarity Ausbildungscentrums sowie offizielle Anmeldung und Zulassung der Fortbildung bei der staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht in Köln. Es gibt mittlerweile mehrere tausend APL-Fernschüler.
  • Ab 1996 dann neben der Weiterführung der astrologischen Basisseminare Ausbau des AstroPolarity-Fortbildungsprogrammes durch ein spezielles Masterseminar für fortgeschrittene Astrologen sowie themenzentrierte Einführungs-, Aufbau- und Supervisionsworkshops für Berater verschiedenster Ausrichtung, Ärzte, Homöopathen, Psychotherapeuten, Psychologen, Pädagogen und seelsorgerisch arbeitender Menschen.
  • Ab 2000 System-Coach Ausbildung in systemischer Familien- und Strukturaufstellung bei Dynafield in Berlin. Weiterbildungen bei Bert Hellinger, Sparrer/v.Kibed unter anderem.
  • Ab 2000 entwickelte ich aus der Essenz der AstroPolarity-Lehre eine neue besondere Form astrologischen Arbeitens: die ZEN-Astrologie. Hier fließen vor allem spirituelle und metaphysich-bildliche Elemente zu einer einmaligen und unvergleichlichen astrologischen Erlebnisweise zusammen. Eine entsprechende ZEN-Astroausbildung wird seit 2004 ebenso wie “Astro-ZEN-Sessions” als innovatives Beratungsformat angeboten. Seit 2015 wird die ZEN-Astrologie im Rahmen der APL-Fernschule auch als innovatives Fernstudium angeboten.
  • 2001 Gründung des Aufstellforum Berlin dessen Veranstaltungen seit Anfang 2004 im AstroPolarity Ausbildungs & Beratungscentrum fortgeführt werden. >
  • 2002 entstand eine Partner- und Freundschaft mit Martin Reiter / Fa. Astrovitalis. Er übernimmt seither den professionellen Vertrieb der verschiedenen Fernlehrgänge der AstroPolarity-Fernschule.
  • 2003 wurde die von mir in den 80iger Jahren entwickelte astrologische Software AstroPol vollständig modernisiert und erweitert und bietet nun in der Version 6.1 professionelle Berechnungen und tiefgehende Analysen in den Bereichen Astrologie, Psychologie und Astromedizin. Seit 2005 werden die dort enthaltenen umfangreichen Texte auch innerhalb von Galiastro (Paessler-Software) in einem speziellen inhaltlichen Format exklusiv angeboten.
  • Ebenso werden von mir in Deutschland, Österreich und der Schweiz Vorträge, Seminare und Workshops der AstroPolarity-Lehre beziehungsweise zu astrologischen Themen jeglicher Art angeboten. Aktuelles siehe bitte hier ...
  • Seit 2015 wird das Angebot der AstroPolarity-Fernschule ständig durch hochwertige Video- und Audiomitschnitte von Live-Seminaren in D, A und CH zu verschiedenen Themen erweitert. Es entsteht eine umfassende und ständig wachsende APL-Mediathek.
  • Ab 2016 werden Online-Webinare zu verschiedenen Themen geplant.
  • Meine astrologischen Kompetenzen sind - basierend auf jahrzehntelanger Erfahrung und Forschung - breit gestreut. In ungezählten persönlich geführten Seminaren und Beratungsgesprächen habe ich tief gehende Erfahrungen in allen menschlichen Lebensbereichen sammeln können. Es gibt kaum eine Frage, die mir noch nicht gestellt wurde.

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • keine ... beziehungsweise ... alle - was insofern das gleiche ist, als es in Bezug auf die APL-Ausbildung oder meine Beratungsarbeit keinerlei thematische Einschränkungen gibt. Die verbrachten Jahrzehnte in den astrologischen Landschaften haben mir unerlässlich und immer wieder all die Dinge an mein Ufer gespült, die das Menschsein ausmachen. Im Schlimmen wie im Guten.

Sonstiges:

  • 1978-83 Studium der Kommunikationswissenschaften an der Hochschule der Künste Berlin. Ethnologie, Japanologie und Indische Philologie an der Freien Universität Berlin.
  • Seit meinem 6. Lebensjahr spiele ich Gitarre, seit dem 14. Lebensjahr in verschiedenen Bands. Heute bin ich Leiter einer 8-köpfigen, professionellen Galashow- und Coverband.
  • Neben der Astrologie und der Musik ist eine meiner Passionen auch die Erkundung der Welt mit dem Motorrad. Der Weg ist das Ziel!
  • Ich bin verheiratet und habe eine wunderbare erwachsene Tochter und einen kleinen Enkelsohn ...

 

> zum Bestell-Formular
> zu den Hörproben & Videos

> zum Ausbildungs-Paket "Premium"

 

Referenzen der Astropolarity-Schule

Referenzen von Teilnehmern der Abendseminare, des Fernstudiums, von Beratungsklienten und von Freunden von Peter-Johannes Hensel - aus mehr als drei astrologisch erlebten Jahrzehnten...

  • Ich verfolge gespannt die Verfeinerung und Erweiterung (Betonung auf "weit" im Sine von uranisch, gelöst, frei, absichtslos) Deiner astrologischen Methoden und Deines geistigen Backgrounds und bedaure sehr, hier in Bielefeld so weit von diesen geistigen Quellen entfernt zu sein. Spannend finde ich auch, daß Du oft geistige Impulse zu einer Zeit aufgreifst, in der auch mich das Leben zu ähnlichen Ideen geführt hat (Aufstellungen, NLP, Zen, Wittgenstein). Die klassische Astrologie ist jedenfalls mit dergleichen Gedankengut wenig kompatibel. Schon lange interessiert mich nicht mehr die Astrologie der detailversessenen Prognose und kleinkrämerischen Rechnerei. Es ist auch zunehmend eine Haltung eingekehrt, die Dinge so zu nehmen wie sie einem der Zu-Fall ins Leben hineinpflanzt und ich habe gemerkt, daß man in den Momenten, in denen man am meisten mit sich und dem Leben im Einklang ist, die Frage nach der Warum, Wieso, Wozu sich in Luft auflöst. Hier ein von mir seit langen Jahren sehr geliebtes Zitat: "Die wirkliche Welt offenbart sich ausschließlich dort, wo unsere Konstruktionen scheitern. Da wir das Scheitern aber immer nur in jenen Begriffen beschreiben und erklären können, die wir zum Bau der scheiternden Strukturen verwendet haben, kann es uns niemals ein Bild der Welt vermitteln, die wir für das Scheitern verantwortlich machen könnten.” (Ernst von Glasersfeld). Du demonstrierst, daß sich auch durch eine solche Haltung die Astrologie nicht erübrigt, sondern daß es möglich ist, neue astrologische Wege zu beschreiten und die Astrologie den Strömen einer aktuellen Zeitqualität anzupassen im Einklang mit neuen, innovativen wissenschaftlichen, psychologischen, philosophischen und spirituellen Erkenntnissen. So bleibt die Astrologie ein Königsweg bzw. wird wieder zu einem zeitgemäßen Königsweg.
    Patricia Lorsbach, Bielefeld
  •  ...vor einigen Jahren war ich, nach einem seelischen Tief auf der Suche nach einem Weg, mich selbst zu finden und zu verstehen. Dank der modernen Kommunikation fand ich Peter-Johannes Hensel im Internet. Neugierig und interessiert eröffneten sich für mich vollkommen neue Horizonte. Mit seiner Hilfe und dem Fernstudium zur “astropolarity-Beraterin” weiß ich heute wer ich bin und wo mein Weg ist und freue mich, auch anderen Menschen helfen zu können, sich selbst zu finden.
    Denise Steinberg, Wolfsburg
  • Ich bin total begeistert von diesem Kurs. Das ist Astrologie, so lebendig und anschaulich, wie ich mir sie gewünscht habe, aber nicht dachte, dass es so etwas überhaupt gibt ... bis ich durch „Zufall“ auf den Fernkurs von Peter-Johannes Hensel gestoßen bin. Ich sitze in meinem Sessel, schließe die Augen, höre den Seminarmitschnitten zu und habe das Gefühl, selbst am Unterricht teilzunehmen. Da wird kein trockenes Buchwissen vermittelt, sondern jahrzehntelange Erfahrungen. Peter-Johannes Hensel vermittelt sein Erfahrungs-Wissen so praxisnah und nachvollziehbar, dass ich einfach nur zuhöre und verstehe. Alleine die 12 Lebensprinzipien zu begreifen ist ein Geschenk, das mir dabei hilft, mich selbst und auch andere immer besser zu verstehen. Ich freue mich auf jede noch kommende Lektion im Seminarzimmer von Peter-Johannes Hensel, da er sein tiefes (auch spirituelles) Wissen auf so lockere Art vermittelt, dass ich trotz der Ernsthaftigkeit der Themen auch immer wieder herzhaft lachen kann. So stelle ich mir lernen vor! Vielen Dank dafür!
    Sabine Eckstein, Epfenbach
  • In der Astrologie-Ausbildung wurden alle wichtigen Deutungsmethoden- und inhalte in didaktisch gut aufbereiteter, übersichtlicher Weise vorgetragen. Die von Peter-Johannes Hensel entwickelte Methode des Fokusierens des "zentralen Themas" einer Person und dem Aufsuchen der entsprechenden Konstellationen im Horoskop führte in der Regel zu gut nachvollziehbaren, oft genug unerwarteten Analysen der zugrunde liegenden Probleme. Besonders interessant fand ich die möglichkeit der Zurhilfenahme von astromedizinischen Gesichtspunkten um herauszufinden, welche der möglichen Bewältigungsstrategien gelebt werden.
    Carmen Böhm, Heilpraktikerin, Berlin
  • Es fällt mir eigentlich nur ein Satz ein, was Deine Ausbildung in mir bewirkt hat: "Blicke in die Sonne und die Schatten liegen hinter dir."
    Sabrina, Berlin
  • Ich fand Deine Ausbildung nie langweilig. Ich hatte den Eindruck, dass sich Deine Ausbildung von den herkömmlichen Astrologie-Aussagen in der Form unterschied, dass sie mehr in die Tiefe ging. Deine Interpretation war oft so punktgenau, dass sie z.B. bei der Arbeit im Kurs mit dem eigenen Horoskop manchmal tiefe Betroffenheit bei mir auslöste. Auch dass man andere Bereiche, wie Graphologie oder Familienaufstellungen, kennen lernen konnte, fand ich spannend. Insgesamt habe ich wirklich das Gefühl, ein gutes und fundiertes Astrologie-Wissen von Dir bekommen zu haben. Aber ohne Kritik kommst Du natürlich nicht davon: Ich fand es nervig, die Notizen auf den Knien balancieren zu müssen, nur weil Du Tische “spiessig” fandest.
    Helga Strelow, Berlin
  • Fast 20 Jahre habe ich mich autodidaktisch mit Astrologie beschäftigt, dabei zahlreiche, tiefgründige und oberflächliche Autoren gelesen, bevor ich auf astropolarity und Peter-Johannes Hensel stieß und dort den Basiskurs belegte. Ein ganz eigener Typ, dachte ich mir in den ersten Stunden. Er besteht darauf in seinem Kurs noch mal bei "Adam und Eva" der Astrologie zu beginnen. Der Eindruck: "das habe ich doch gar nicht mehr nötig" wandelte sich schnell in Begeisterung für diese ganz neue Form von "Grundausbildung". Peter-Johannes Hensel vermittelt in seiner unnachahmlichen Art neue, profunde Einsichten in astrologisches und psychologisches Wissen. Sein dramaturgisches Talent läßt selbst schwierigste astrologische Konstellationen lebendig und anschaulich werden. Die Arbeit in der Gruppe tut ihr übriges. So mancher ist erstaunt was Fallbeispiele und Gruppendynamik bei sich und anderen Kursteilnehmern alles zu Tage fördern. Fazit: Wer sich für einen Astrologiekurs bei Peter-Johannes Hensel entscheidet, sollte auch bereit sein tief in die eigene Psyche hinab zu steigen. Man sieht sich unweigerlich bald in ein Abenteuer verwickelt, dessen Ausgang durchaus unsicher ist.
    Waldemar Cada, Bankkaufmann & Geschäftsführer, Berlin
  • ”Du bist ein im Sein existierendes menschliches Wesen, kein im Bekümmern hausender Gedanke. Begib dich deshalb ins Sein.” Zitat: Freundschaft mit Gott, S.209. - Meinem Lehrer Peter-Johannes Hensel in Dankbarkeit.
    Rosemarie Kugler, Berlin
  • Für mich war am wichtigsten, dass ich bei Dir in deinem Kurs die Astrologie mit ihren Planeten, Zeichen und Konstellationen nicht nur in der herkömmlichen Weise vermittelt bekommen habe, sondern dass ich sie in der Ausbildung leben, spüren bzw. fühlen konnte. Nach meinem Abschluss meines Studiums an der TU möchte ich auf jeden Fall mit der Coachausbildung weiter machen.
    Barbara Cada, Werder
  • ... und für den Pyramidenrhythmus könnte ich dich küssen. Der ist so beängstigend genau. Alles Liebe von deinem Freund.
    S., Berlin
  • Von ca. 1987-89 war ich „Astrologie-Schüler“ bei Peter-Johannes Hensel. Später folgten über die Jahre und in unregelmäßigen Abständen einzelne Fachseminare z.B. ein Graphologiekurs 1997.  So habe ich Peter in mehrerlei Hinsicht einiges zu verdanken. Vorrangig habe ich im „Grundkurs-Astrologie“ mein „astrologisches Denken“ durch die vielschichtigen Unterrichtsinhalte festigen und wesentlich erweitern können. Es ist wohl nicht übertrieben zu sagen, dass die meisten meiner späteren Entwicklungen im Bereich Astrologie & Naturheilkunde auf dem Boden des „Grundkurs-Astrologie“ gewachsen sind. Besonders hat mich der Bereich Astromedizin fasziniert. Es war mir eigentlich seit meiner späten Jugend klar, dass hereditäre Dispositionen in einem unmittelbaren Bezug zu möglichen Entwicklungen in der Erlebensform bzw. zu Krankheiten in der „Erleidensform“ stehen können; die Menschen geradezu „nach einer Krankheit aussahen“. Heute bin ich u.a. als Heilpraktiker mit dem Schwerpunkt Homöopathie tätig und nutze fast täglich die „astromedizinischen Zusammenhänge“ als wichtige Grundlagen für meine homöopathischen Anamnesen und Behandlungen. Peters aktuelle Software „astropol“ ist und war dabei eine oft äußerst hilfreiches Werkzeug. Speziell in diesem Segment der Astrologie war, und ich glaube es ist heute noch so, Peters astropolarity-Schule ohne wirklich ernst zu nehmende Konkurrenz. Peters sehr strukturierte, aber trotzdem lebendige Unterrichtsform hat mich immer wieder begeistert; sein unermüdliches Engagement immer wieder Ordnung in chaotisch anmutende Denk- & Bezugssysteme zu bringen ist überzeugend. So hat mir sein „Aufstellwochenende am Stettiner Haff“ im letzten Jahr sehr viel Spaß gemacht und mir eine neue Facette, einen hochsensiblen, in die Therapeutenrolle gereiften PJH präsentiert. Danke Peter ...
    Raimund Helinski, Heilpraktier & Suchttherapeut, Berlin
  • Seit ich Peter-Johannes Hensel Ende 1998 in einer Krise kennenlernte, habe ich viel über mich und tiefenpsychologische Zusammenhänge erfahren. Es ist kaum in Worte zu fassen, Peter-Johannes muss man einfach persönlich erleben: Er brilliert durch sein einzigartiges Fachwissen und fasziniert durch die Art und Weise, wie er das zu Erlernende vermittelt, wobei -trotz ernster Themen- auch das Lachen nie zu kurz kommt. Peter, ich bin dankbar, dass es Dich gibt.
    Linda Gröhl, Berlin


    > zur Bestell-Seite
    > zu den Hörproben & Videos
    > zum Ausbildungs-Paket "Premium"

© 2002 - 2017 ASTROVITALIS - komplette Astrologie-Ausbildung als Fernstudium

^ nach oben ^